GTEV Bergen wirbt in Berlin für das Gaufest

Begeisterte Zuschauer zum Auftakt der Grünen Woche

 

Am großen Eröffnungstag der Grünen Woche vergangenen Freitag in Berlin waren auch die Bergener Trachtler vertreten, um kräftig die Werbetrommel für ihr „Gaufest unterm Hochfelln“ am 19 Juli dieses Jahres in Bergen zu rühren.

Die Bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber nahm sich nach ihrer Eröffnungsrede der Bayernhalle persönlich Zeit für einen Fototermin. Stolz und voll Vorfreude auf ihr Fest präsentierten die aktiven Buam und Dirndl des GTEV Bergen ihr Plakat und machten gleichzeitig auch Werbung für den Trachtensommer 2020 mit den drei Gaufesten in Bergen, Schleching und Ostermünchen.

 

Den ganzen Vormittag über unterhielten die Bergener Trachtler zusammen mit den mitgereisten Musikanten die sogenannte „Bayernhalle“ auf der Berliner Messe. Während in den anderen Länderhallen der Berliner Messe zum Teil noch geschraubt und aufgebaut wurde, war der Biergarten vom Samerberger „Entenwirt“ bereits bis zum letzten Platz gefüllt. Blasmusik, Schuhplattler, Goaslschnalzer und Alphornbläser sorgten für die richtige bayrische Atmosphäre zu Bier und Weißwürsten.

Wie man auch in der Berliner Presse lesen konnte, wird auf der großen Verbrauchermesse in der Bundeshauptstadt häufig auch ein wenig neidisch auf die Messehalle der Bayern geblickt, die es auch in diesem Jahr wieder vortrefflich verstanden haben, sich mit Tracht, echtem Brauchtum und Tradition einem internationalen Publikum zu präsentieren.

 1.Vorstand Martin Heigermoser (Mitte) und die mitgereisten Bergener Aktiven präsentierten ihre Plakate und machten Werbung für das "Gaufest unterm Hochfelln", wozu auch die bayrische Staatministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber, recht herzlich eingeladen wurde. Der Festsonntag findet am 19.Juli 2020 in Bergen statt.