A HERZLICH'S GRIASS GOTT 

 

BEIM


Der Ersatztermin für den Auftritt von Martina Schwarzmann am 23.07.2020 in Bergen

 

findet nun im nächsten Jahr am Dienstag, den 20.07.2021 um 20 Uhr ebenfalls im Festzelt in Bergen statt. Die Eintrittskarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit!

 


Gedanken zum Jahreswechsel

 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

zum Schluss unseres Jubiläumsjahres 2020 möchte ich mich mit einigen Worten und Gedanken an Euch richten – dies ist mir ein persönliches Anliegen.

Blicken wir zurück auf den Anfang des Jahres 2020, wo wir in den ersten Monaten voller Tatendrang unserem großen Fest entgegenfieberten. Alle Vereinsgruppierungen hatten sich getroffen: die Bambini-, Kinder- und Jugendgruppe studierten einen Tanz ein, die Aktiven trieben eifrig ihren Barbau voran und die Röckefrauen und die Historische Gruppe arbeitete an Festzeltdekoration oder bastelte Eintrittszeichen. Alles war „volle Fahrt voraus“ in Richtung „Gaufest unter’m Hochfelln“ unterwegs.

 

Was dann passierte, weiß jeder: die Corona-Pandemie durchkreuzte ab Mitte März all unsere Pläne und alle Vorbereitungen mussten gestoppt werden. Was für ein Schlag für unseren Trachtenverein! Nicht nur, dass das Gaufest (und damit auch 125-jähriges Jubiläum) abgesagt werden musste – auch alle Vereinssitzungen, Plattlerproben und auch sonstige Veranstaltungen waren nicht mehr möglich. Ein erstes Lebenszeichen war das Tragen unserer Jubiläumskerze Ende Mai nach Maria Eck. Von da an hatte man das Gefühl, dass sich das Vereinsleben allmählich wieder etwas in Richtung Normalität bewegt. Das „Gaufest dahoam“ am 19. Juli hat uns dann im kleinen, internen Rahmen zumindest für einen Tag wieder so etwas wie Gemeinschaft spüren lassen – in Gedanken verbunden mit vielen anderen Vereinen im Gauverband, die ebenso zu Hause für sich ihr kleines Fest feierten.

 

Es war von da an jedoch noch ein langer Weg, bis die Hygienekonzepte soweit ausgearbeitet waren, dass eine halbwegs vernünftige Probenarbeit auch wieder möglich war. Mit dem Vereinsjahrtag im September konnten wir dann zumindest noch im dörflichen Rahmen mit den Ortsvereinen zusammen an unser 125-jähriges Jubiläum erinnern. Kaum war dies vorüber, standen die Zeichen aber schon wieder schlecht und ab Anfang November war dann der „Lock-down-light“ wieder der Grund dafür, dass jegliches Vereinsleben zum Erliegen kam. Dem fiel auch unsere diesjährige Generalversammlung zum Opfer, die eigentlich Ende November zusammen mit den Neuwahlen hätte stattfinden sollen. Zudem wurde der Bergener Adventmarkt abgesagt und auch unser alpenländisches Adventsingen ist ein Opfer der Pandemie geworden.

 

„Wie wird es 2021 nun weitergehen?“, werden sich viele fragen. Diese Frage zu beantworten vermag in der augenblicklichen Situation niemand. Wir wissen weder, wann unsere Generalversammlung nachgeholt werden kann. Auch wissen wir nicht ob überhaupt, und wenn „ja“ in welcher Form das „Gaufest unter’m Hochfelln“ stattfinden kann. Da wir Verträge haben, die nicht einseitig aufkündbar sind (z.B. der Kabarettabend mit Martina Schwarzmann), können wir für 2021 (ebenso wie 2020) das Gaufest nicht einfach absagen. Wir müssen wohl oder übel abwarten, ob Veranstaltungen im Juli 2021 in dieser Größenordnung durch die Regierung erlaubt oder verboten sind. Im Moment heißt es einfach Geduld haben und das Beste hoffen!

 

Mit dem Mut und der Zuversicht, dass 2021 ein besseres Jahr wird, dass alle Familien gesund und unbeschadet diese schwierigen Zeiten überstehen und dass wir uns im neuen Jahr alle auf ein Wiedersehen freuen dürfen, möchte ich meine Zeilen beschließen. Nutzen wir die Zeit um Kraft zu tanken und uns auf die Zeit nach Corona zu freuen – wenn wir wieder im Verein und in der Dorfgemeinschaft den Jahreslauf mitgestalten dürfen.

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest, viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr und viel Herzlichkeit und Wärme für diejenigen Mitmenschen, die in diesen schweren Zeiten am meisten darauf angewiesen sind.

 

Im Dezember 2020

Martin Heigermoser

 

1.Vorstand